Elektronische Lasten

Programmierbare Elektronische Lasten

Unsere programmierbaren elektronischen Lasten bestehen aus einer optimale Kombination von analoger und digitaler Technik (µ-Kontroller/FPGA basiert) und, durch einen modularen hochisolierten Aufbau entsteht auf der Basis weniger standardisierter Elektronik Plattformen, durch Kombination, eine Vielzahl an zuverlässigen Produktfamilien, optimiert in Leistung, Funktion, Performance und Kosten, für die vielfältigen Anwendungen in Industrie, Forschung und Entwicklung.

EA programmierbare elektronische Lasten gibt es in konventioneller Technik und auch netzrückspeisefähig, letzteres ermöglichst, speziell im Langzeiteinsatz (bspw. Batterieentladung) eine vollständige Amortisation des Anschaffungswertes über die Stromeinsparung, ähnlich wie bei Photovoltaikanlagen.


Elektronische Last - EL 3000 B

Technische Daten

Nennleistungen 
400W

 Nennspannungen 
80V, 200V, 500V

 Ströme 
bis 0-60A

Main Features

  • Funktionsgenerator
  • Tragbares Tischgeräte (Desktop Style)
  • Optionale Schnittstellen
  • USB/Analog/LAN-Ethernet

Beschreibung

  • Mikroprozessor gesteuert
  • Farbiges TFT Display
  • LabView VIs und Steuerungssoftware

Elektronische Last mit Netzrückspeisung - ELR 9000 HP 3U

Technische Daten

Nennleistungen 
5000W bis 15000W

Nennspannungen 
80V, 200V, 360V, 500V, 750V, 1000V, 1500V

Ströme 
bis 0-510A

Main Features

  • Master-Slave-Bus für Parallelschaltung
  • 19" Volleinschub, 3 Höheneinheiten
  • Analog- und USB-Schnittstelle, weitere Optionen nachrüstbar

Beschreibung

  • FPGA-basierte, digitale Regelung
  • Farbiger TFT-Touchpanel
  • Analoge und digitale Schnittstellen
  • Integrierter Funktionsgenerator mit vordefinierten Kurvenformen wie Sinus, Dreieck, Rechteck, Trapez, Rampe, Arbiträr
  • Hochisolierter Aufbau

Konventionelle Elektronische Lasten - EL 9000 B HP 2U

Technische Daten

Nennleistungen 
600W bis 2400W 

Nennspannungen
80V, 200V, 360V, 500V, 750V

Ströme 
bis 0-170A

Main Features

  • Master-Slave-Bus für Parallelschaltung
  • 19" Volleinschub, 2 Höheneinheiten
  • Analog- und USB-Schnittstelle

Beschreibung

  • Mikroprozessor (FPGA) gesteuert
  • Farbige Touchpanel-Bedieneinheit
  • Master-Slave-Bus für Parallelschaltung
  • Optional: Digitale, steckbare Schnittstellenmodule
  • SCPI- und ModBus-Protokoll
  • LabView VIs und Steuerungssoftware

Konventionelle Elektronische Lasten - EL 9000 T

Technische Daten

Nennleistungen
400W bis 600W

Nennspannungen 
80V, 200V, 500V

Ströme 
bis 0-45A

Main Features

  • Funktionsgenerator
  • Platzsparende Tischgeräte (Tower Style)
  • USB-Schnittstelle

Beschreibung

  • Mikroprozessor (FPGA) gesteuert
  • Farbige Touchpanel-Bedieneinheit
  • Einstellbare Schutzfunktionen OVP, OCP, OPP
  • Optional: Ethernet und Analogschnittstelle
  • SCPI- und ModBus-Protokoll
  • LabView VIs und Steuerungssoftware

Konventionelle Elektronische Lasten - EL 9000 B 2Q

Technische Daten

Nennleistungen 
600W bis 2400W

Nennspannungen 
80V, 200V, 360V, 500V, 750V

Ströme 
bis 0-170A

Main Features

  • Zwei-Quadranten-Erweiterung
  • 19" Volleinschub, 2 Höheneinheiten
  • Analog- und USB-Schnittstelle

Beschreibung

  • Mikroprozessor (FPGA) gesteuert
  • Bedieneinheit mit Status-LEDs
  • Master-Slave-Bus für Parallelschaltung
  • Optional: Digitale, steckbare Schnittstellenmodule
  • SCPI- und ModBus-Protokoll
  • LabView VIs und Steuerungssoftware

Elektronische Lasten mit Netzrückspeisung - Serie ELR 9000 und ELR 5000

Technische Daten

Leistungen 
ab 320 W bis 15 kW (Systeme bis 240 kW und mehr)

Spannungen 
0-80 VDC bis 0-1500 VDC

Ströme 
0-10 A bis 0-510 A (Systeme bis 3500 A und mehr)

 

Main-Features

  • Autoranging
  • Energy-Recovery
  • Farbiges Touchscreen

Beschreibung

  • Extern steuerbar über analoge und digitale Schnittstellen
  • Auftisch und 19“ Einschubtechnik, schlüsselfertige Systemschränke
  • Fest integrierte Schnittstellen und „plug n play“ Slot für die Schnittstellen Nachrüstung
  • Modulare hochisolierte Architektur, extrem betriebssicher und befiltert
  • Viele Interface Optionen: Analog, Ethernet, USB, CAN,  Profibus, GPIB u.v.m.
  • Bedienersoftware EA Power Control (als freeware und payware)
  • Betriebsmodi CV, CC, CP, CR, Batterie Test, MPPT (PV) Simulation
  • Für den Betrieb an  allen Batterietypen (Pb, NiCa, Li, usw.) sowie an Photovoltaik (PV) Strängen, Ultracaps, Brennstoffzellen, EV-Motoren, Lichtmaschinen und sonstigen Gleichstromquellen
  • Integrierter Funktionsgenerator mit vordefinierten Kurvenformen wie bspw. Sinus, Rechteck, Trapez, Rampe, Arbiträr
  • Parallelschaltbar im Master-Slave Modus

Konventionelle Lasten - Serie EL 9000 T und DT

Technische Daten

Leistungen 
ab 300 W bis 1200 W

Spannungen 
0-80 VDC bis 0-750 VDC 

Ströme 
0-5 A bis 0-60 A

 

Main-Features

  • AC-Weiteingangsbereich 90-264V
  • Flexible Eingangsstufe zur Bereichserweiterung
  • Intuitive Bedienung dank farbigen TFT-Touchpanel

Beschreibung

  • Mehrsprachige Bedienoberfläche (deut., engl., chin., russ.)
  • Umfangreicher Funktionsgenerator
  • Regelungsarten CV, CC, CP und CR
  • Anwendung für Photovoltaik, Batterie, Brennstoffzelle
  • Umfangreiche Schutzfunktionen (OVP, OCP, OT…)
  • USB-Schnittstelle serienmäßig
  • Ethernet & analoge Schnittstelle serienmäßig (EL 9000 DT)
  • Alle Schnittstellen galvanisch getrennt
  • Windows-Steuerungssoftware
  • LabVIEW VI Anwenderbibliothek
  • SCPI & Modbus-Protokoll
  • Tischgehäuse in Tower- oder Desktop-Ausführung
  • Kompakte Bauform mit hoher Leistung

Konventionelle elektronische Lasten - Serie EL 9000 B 2U(HP)/3U/6U/15U/24U

Technische Daten

Leistungen 
ab 300 W bis 43,2 kW (Systeme bis 227 kW und mehr)

Spannungen 
0-80 VDC bis 0-750 VDC

Ströme 
0-5 A bis 0-3060 A (Systeme bis 3500 A und mehr)

 

Main-Features

  • Autoranging
  • Farbiges Touchscreen

Beschreibung

  • Extern steuerbar über analoge und digitale Schnittstellen
  • Auftisch und 19“ Einschubtechnik, schlüsselfertige Systemschränke
  • Fest integrierte Schnittstellen und „plug n play“ Slot für die Schnittstellen Nachrüstung
  • Modulare hochisolierte Architektur, extrem betriebssicher und befiltert
  • Viele Interface Optionen: Analog, Ethernet, USB, CAN,  Profibus, GPIB u.v.m.
  • Bedienersoftware EA Power Control (als freeware und payware)
  • Betriebsmodi CV, CC, CP, CR, Batterie Test, MPPT (PV) Simulation
  • Für den Betrieb an  allen Batterietypen (Pb, NiCa, Li, usw.) sowie an Photovoltaik (PV) Strängen, Ultracaps, Brennstoffzellen, EV-Motoren, Lichtmaschinen und sonstigen Gleichstromquellen
  • Integrierter Funktionsgenerator mit vordefinierten Kurvenformen wie bspw. Sinus, Rechteck, Trapez, Rampe, Arbiträr
  • Luft- und wassergekühlte Varianten
  • Parallelschaltbar im Master-Slave Modus

Alle Produkte und technische Details finden Sie hier:

Autoranging




  • Flexible Ausgangsstufe 
  • Immer maximale Leistung
  • Mehrere Prüflinge an 1 Gerät
  • 3x mal höhere Ausgangsleistung


Mehr Infos

Netzrückspeisung


  • Einsparung von Strom + Kosten
  • Wirkunggrad ca. 95%
  • Kurze Amortisierung
  • Umweltschonend


Mehr Infos