Einfach. Schnell. Effizient.
Brennstoffzellen testen und simulieren

So fördert EA die Entwicklung klimaneutraler Energieversorgung

Einfach

Effizient

Nachhaltig

Dc Bidirektionale Laborstromversorgungen

Präzise Tests und flexible Simulationen

Innovationssprung für Brennstoffzellen

Testen Sie Leistung und Lebensdauer sowie den Widerstand der Brennstoffzelle mit unseren regenerativen Lasten. Die Eigenschaften verschiedener Brennstoffzellen simulieren können unsere bidirektionalen Laborstromversorgungen. Die EA-Lösungen mit vielen nützlichen Funktionen eignen sich für alle gängigen Anwendungen, wie beispielsweise Flurförderzeuge, Lieferfahrzeuge, Fernlaster und als Notstromaggregate. Profitieren Sie von mehr Flexibilität und niedrigeren Betriebskosten in einem boomenden Markt: Aufgrund staatlicher Initiativen, wirtschaftlicher Anreize und neuer Anwendungen weist der Brennstoffzellenmarkt derzeit eine jährliche Wachstumsrate von 26,4 % auf.
  • Einfach zu bedienen, da der Funktionsgenerator mit Arbiträrfunktionalität bereits eingebaut ist
  • Kostengünstig und effizient, da Autoranging und andere Funktionen den Prüfablauf optimieren
  • Nachhaltig, da die regenerative Stromversorgung Wärmeerzeugung und Energieverbrauch reduziert

Testen

Sie möchten den Widerstand, die Leistung und die Lebensdauer einer Brennstoffzelle schnell und kostengünstig testen? Mit 30kW Eingangsleistung sind unsere regenerativen Lasten der Serie EA-ELR 10000 ideal für Brennstoffzellentests. Bei Parallelschaltung erreichen sie bis zu 1,92MW für Massentests. Features wie der eingebaute Funktionsgenerator mit Arbiträrfunktionalität sowie echtes Autoranging sorgen für maximale Flexibilität beim Testen. Zudem geht dank der regenerativen Betriebsweise keine Energie verloren: Die aufgenommene Leistung wird mit einem Wirkungsgrad von mehr als 96 % ins Netz zurückgeführt. Das spart nicht nur Strom, sondern macht auch den kostspieligen Betrieb zusätzlicher Kühlsysteme überflüssig.

Darüber hinaus sind auch unsere bidirektionalen Stromversorgungen der Serie EA-PSB 10000 für Brennstoffzellentests geeignet. Sie erreichen ebenso 30kW und verfügen über die gleichen Eigenschaften wie die regenerativen Lasten.

  • Eingebauter Funktionsgenerator mit Arbiträrfunktionalität
  • Volle Leistungskapazität über einen weiten Bereich von Brennstoffzellen-Betriebstests
  • 30kW-Lasten zum Testen von Brennstoffzellen-Stacks mit hoher Leistung
  • Parallelschaltung von bis zu 64 Einheiten
  • Bediensoftware EA Power Control

Simulieren

Sie möchten Leistung und Eigenschaften verschiedener Brennstoffzellen simmulieren? Unsere bidirektionalen Stromversorgungen der Serie EA-PSB 10000 sind ideal für die genaue Simulation zahlreicher Brennstoffzellen und ihrer spezifischen Eigenschaften. Mit 30kW Leistung, die bei Parallelschaltung auf 1,92MW erhöht werden kann, lassen sich besonders leistungsstarke und auch mehrere Brennstoffzellen gleichzeitig simulieren.

Als bidirektionale Lösungen arbeiten die Stromversorgungen der Serie EA-PSB auch als Last und können somit ebenso zum Testen von Brennstoffzellen eingesetzt werden. Dank regenerativer Arbeitsweise kann die aufgenommene Energie mit über 96 % Wirkungsgrad ins Netz zurückgespeist werden.

  • Brennstoffzelle simulieren auf Knopfdruck
  • Simulation deckt ein breites Spektrum von
    Brennstoffzellen ab
  • Geräte ermöglichen Simulation und Test
  • 30kW Leistung, bis zu 1,92MW in Parallelschaltung
  • Bediensoftware EA Power Control

Anwendungs­lösungen

Brennstoffzellen-Stack-Leistungstest

Simulation verschiedener UI-Merkmale

Polarisations- und Leistungsdichtekurven von Brennstoffzellenstapeln sind ein üblicher Indikator für die Leistung der Zelle. Diese Kurven werden gewöhnlich unter den optimalen Betriebsbedingungen (Temperatur, Feuchtigkeit, Elektrokatalyse und Ionenaustausch-Membran) eines Brennstoffzellenstapels bewertet.

Diese Messungen können leicht durch Programmierung der elektronischen DC-Last in verschiedenen Strom- oder Widerstandsprofilen durchgeführt werden. Die elektronische Lastserien ELR 9000 3U / 9000 HP / 10000 4U bieten eine Vielzahl von dynamischen Belastungstests zur Charakterisierung von Brennstoffzellen.

Modus mit konstantem Widerstand
Der Benutzer kann einen Zielwiderstand für die Entnahme des gewünschten Stroms aus dem Brennstoffzellenstapel definieren. Dieser kann über die intuitive HMI (Human Machine Interface) zur Änderung des Widerstandswertes einfach eingestellt werden.

XY-Tabelle
Der Benutzer kann einen unterschiedlichen Entladestrom in Abhängigkeit von der Spannung definieren, indem er diese IU-Tabelle in das Gerät lädt. Sie ist besonders nützlich für die Überprüfung nichtlinearer Ausgangskennlinien.

Prüfung der Haltbarkeit von Brennstoffzellen-Stacks

Alterungstest

Da die Brennstoffzelle die aktive Energiequelle in vielen Arten von Anwendungen ist, muss der Haltbarkeitstest an ihr durchgeführt werden, um die Produktsicherheit und -stabilität zu gewährleisten. Im Allgemeinen erfordert der Automobilstandard 5.000 Stunden (~7 Monate) und die stationäre Speicheranwendung sogar mehr als 10.000 Stunden Prüfung. Schritt- und Dreieckspotentialzyklen werden häufig zur Verkürzung der langen Testzeit verwendet. Für einen typischen 100kW-Brennstoffzellen-Stack wäre dies jedoch immer noch mit enormen Betriebskosten verbunden.

Um die Energienutzung zu optimieren, werden heute immer mehr Brennstoffzellen-Teststationen mit einer regenerativen elektronischen Gleichstromlast ausgestattet, um die Energie ins Netz zurückzuleiten und die Betriebskosten zu senken. Die elektronischen Lasten der Serien ELR 9000 3U / 9000 HP / 10000 4U bieten einen hohen regenerativen Wirkungsgrad, der Energie und Kosten spart.

Darüber hinaus kann der Benutzer durch den internen Funktionsgenerator der ELR-Serie beschleunigte Testprofile (stufenförmig oder dreieckig) durchführen. Die Entladetestfunktion könnte zusätzlich das akkumulierte Energie-Messergebnis liefern.

Rechteckprofil

Dreieckprofil

Dynamische Entladefunktion

Kumulierte Ah / Wh-Messung

Alles unter Kontrolle

Mit der EA Power Control Software

Unsere Effizienz führt sich fort bis hin zur Steuerung unserer Produkte. Die Bediensoftware EA Power Control erlaubt die komfortable und präzise Steuerung von EA Produkten per Windows PC. So übernehmen Sie die Fernsteuerung und Überwachung unserer DC-Stromversorgungen und elektronischen Lasten bequem von Ihrem PC aus. Mit der optionalen Multi Control können Sie die Einstellungen von bis zu 20 EA Geräten gleichzeitig verwalten.

  • Remote Control mit bis zu 20 Geräten gleichzeitig
  • Ablaufsteuerung und Protokollierung von Daten
  • Steuerung des integrierten Funktionsgenerators
  • Übersichtliche Anordnung aller Funktionen
  • Firmwareaktualisierungen leicht gemacht

Kontaktformular

Sie benötigen weitere Informationen oder ein individuelles Angebot? Senden Sie uns einfach Ihre Anfrage über das Kontaktformular.

    Ich akzeptiere den Datenschutz

    * Pflichtfeld