Erneuerbare Energien

Leistungselektronik für Forschung & Entwicklung

Link zu: Batterie

Batterie

Link zu: Brennstoffzelle

Brenn­stoff­zelle

Link zu: Erneuerbare Energien

Erneuer­bare
Ener­gien

Link zu: Automotive

Auto­motive

Link zu: Bahntechnik

Bahn­technik

Link zu: Luftfahrt

Luft­fahrt

Link zu: Marine & Offshore

Marine &
Offshore

Link zu: Testautomation

Test­auto­mation

Link zu: Fertigungs- und Prozessindustrie

Fertigungs- und
Prozess­industrie

Modernste Lösungen

Für umweltfreundliche Energiegewinnung

Von Mikro-Wechselrichtern bis hin zu kommerziellen Wechselrichtern für Solaranlagenkomponenten reichen die Lösungen von nur 250W bis zu einer satten Leistung von 1,92MW. Hersteller entwickeln immer mehr Lösungen, die in die erneuerbaren Mikronetze der Zukunft integriert werden können. Zu den Mikronetzen gehören Lösungen von Solarzellen-Wechselrichtern, Energiespeicher wie Batterien und Brennstoffzellen, bidirektionale EV/PHEV-Ladegeräte, Windturbinen bis hin zur Gezeitenenergie. Unternehmen und der Privatsektor arbeiten fieberhaft an der Entwicklung der nächsten Generation von umweltfreundlichen, sauberen Energielösungen. Die Entwicklung erneuerbarer Lösungen erweitert die technischen Grenzen kontinuierlich. Die Spannungen erreichen schnell 2.000 Vdc, Tausende von Ampere Strom, Multi-Hochleistungskanäle und Multi-MPPT-Eingänge. Hinzukommen weitreichende Wechselrichter, die über einen weiten Spannungsbereich die volle Leistung liefern.

Insbesondere die Entwicklung dieser Art von Lösungen schreitet immer schneller voran. Was bringt die Entwicklung dieser großartigen Lösungen mit sich? Finden Sie es selbst heraus! EA Elektro-Automatiks Produktlinien von Gleichstromversorgungen, elektronischen Lasten und bidirektionalen Stromversorgungen verfügt über Funktionen, die es Ihnen ermöglichen, die heutigen Technologien für erneuerbare Energien effektiv zu testen. Die PSI-, EL-, ELR- und PSB-Produktreihen von EA können bis zu 2000 V liefern, verfügen über eine automatische Regelung und eine integrierte Arbitrary-Wellenform- und Funktionserzeugung. Dank dieser Flexibilität kann EA die zur Simulation realer Bedingungen und zur Durchführung zuverlässiger und effizienter Tests erforderliche Leistung erzeugen oder senken.

Produkte die in Anwendungen erneuerbarer Energien verwendet werden

Anwendungs­lösungen

Autoranging-Stromversorgungen bieten flexible Leistung zum Testen von Wohnraum-Wechselrichtern

Solar-Wechselrichter erzeugen Wechselstrom aus der Gleichstrom-Energie, die von Solaranlagen geliefert wird. Solarfelder für Anwendungen im Wohnbereich werden häufig parallel an einen gemeinsamen Koppelpunkt (PCC) angeschlossen, der dann in einen einkanaligen DC/AC-Wechselrichter eingespeist wird. Wechselrichter für Privathaushalte erzeugen typischerweise 3-12kW Wechselstrom aus einer Solaranlage mit einer Leistung von 220-480 VDC. Der Ausgang ist 47-63Hz einphasiger, zweiphasiger oder dreiphasiger Wechselstrom, der an das Stromnetz angeschlossen ist. Diese Wechselrichter verwenden eine Technik, die als Maximum Power Point Tracking oder MPPT bezeichnet wird, um die maximale Leistung aus den Solarzellenfeldern zu entnehmen.

Deren Ausgangsspannungen können zwischen 100-600VDC liegen und je nach der verfügbaren Sonnenlichtmenge bis zu 8000W Leistung liefern. Um diese Wechselrichter ordnungsgemäß zu testen, benötigen Sie ein Netzteil, das einen großen Bereich von Spannungen und Strömen liefern kann. Hierzu gehört beispielsweise die EA-PSI 9750-20 3U. Die Lösung ist ein Autorange-Netzteil, das 5kW Leistung bei Spannungen bis zu 750 VDC und Strömen bis zu 20 ADC erzeugen kann. Um diesen weiten Spannungs- und Strombereich von einem herkömmlichen Netzteil zu erhalten, müssten Sie ein teureres Gerät mit 15 kW kaufen.

EA-Vorteile:
  • Ausgangsspannung bis zu 2000V
  • Leistungsabgabe bis zu 30 kW
  • Hohe Leistungsdichte
  • Digitale Steuerung
  • Niedrige EMC
  • Erfahrung in der Industrie

Mehrere Versorgungen simulieren mehrere Solaranordnungen

Kommerzielle Solarwechselrichter arbeiten typischerweise im Bereich von 30kW-1MW, mit einer DC-Eingangsspannung der Solaranlage von bis zu 1500 VDC und erzeugen dreiphasigen Wechselstrom. Bei diesen Leistungsniveaus ist es nicht praktikabel, einen einzelnen Array-Eingang zu verwenden. Stattdessen verfügen kommerzielle Wechselrichter über mehrere MPPT-Eingänge (MPPT = Maximum Power Point Tracking), die vor der Einspeisung in den DC/AC-Wechselrichter auf der DC/DC-Ebene summiert werden. Um diesen Wechselrichtertyp zu testen, würden Sie mehrere Autoranging-Stromversorgungen benötigen, eine für jeden Eingang, wie in der Abbildung unten dargestellt.

Die programmierbaren Stromversorgungen von EA Elektro-Automatik sind von 1kW pro Kanal bis zu 2MW pro Versorgung ausgelegt. Die maximale Ausgangsspannung beträgt 2.000VDC, und es gibt keine Begrenzung für die Anzahl der Versorgungen, die Sie für diese Anwendung verwenden können. Darüber hinaus können Sie jede DC-Versorgung unabhängig programmieren, um verschiedene Bestrahlungsprofile zu simulieren. Beispielsweise können Sie an einem Wechselrichtereingang ein Solarfeld bei voller Sonne simulieren, während Sie an einem anderen Eingang ein Solarpanel simulieren können, das teilweise oder vollständig abgeschattet ist.

EA-Vorteile:
  • Ausgangsspannung bis zu 2000V
  • Breiter Bereich der Ausgangsleistung: 1 kW bis 2 MW
  • Hohe Leistungsdichte
  • Digitale Steuerung
  • Niedrige EMC
  • Erfahrung in der Industrie

Sonnensimulationssoftware bietet Sandia, EN50530 oder benutzerdefinierte Testprofile

Der einfache Anschluss einer Gleichspannung an einen Wechselrichter führt jedoch nicht zu einer strengen Prüfung seines Wirkungsgrades. Um einem Solarfeld die maximale Leistung abzuringen, müssen MPPT-Wechselrichter die Leistungen des Solarfelds genau nachführen, wenn sich die Menge des auf das Feld auftreffenden Sonnenlichts ändert. Um zu prüfen, ob ein Wechselrichter dazu in der Lage ist, wird eine Sonnensimulation erforderlich. In den meisten Fällen sind sowohl statische als auch dynamische Tests erforderlich.

Der eingebettete Funktionsgenerator der PSI-Serie ermöglicht Ihnen die Durchführung dieser Tests. Sie können bis zu 4096 Datenpunkte programmieren, wodurch Sie einfache Solar-Array-Kurven basierend auf Isc, Voc, Vmpp und Impp programmieren können. Im Wesentlichen kontrollieren Sie die Sonne! Wenn eine fortschrittlichere Sonnensimulation erforderlich ist, können Sie mit der Software EA Power Control (EAPC) von EA Elektro-Automatik einfach Sandia, EN50530 oder benutzerdefinierte Testprofile einrichten.

EA-Vorteile:
  • Eingebauter Funktionsgenerator der PSI-Serie
  • Fortschrittliche Solarprofile mit der EA Power Control (EAPC)-Software
  • Ausführen von Sandia, EN50530 oder benutzerdefinierten Testprofilen ohne einen Steuer-PC

Batterie-Speichersysteme mit einem Batteriesimulator testen

Batteriespeichersysteme werden sowohl in privaten als auch in gewerblichen Solaranlagen immer üblicher. Die in diesen Anwendungen verwendeten Solarwechselrichter ähneln einem Standardwechselrichter. Doch in diesem Fall wird der Wechselrichter auch dazu verwendet, eine Batteriebank bei Sonneneinwirkung zu laden, und dann Strom aus diesen Batterien zu entnehmen, um bei Dunkelheit Ausgangsleistung zu liefern. Um diese Art von System zu testen, benötigen Sie sowohl einen Solarsimulator als auch einen Batteriesimulator. Um Lade- und Entladezyklen zu simulieren, muss der Batteriesimulator bidirektional sein.

Um diese Art von System zu testen, können Sie ein Netzteil der Serie EA PSI als Solar-Array-Simulator und ein Netzteil der Serie EA PSB als Batteriesimulator verwenden. Die PSB-Serie ist ein bidirektionaler, programmierbarer Gleichstrom-Batteriesimulator, der die Möglichkeit bietet, sowohl Strom zu liefern als auch zu empfangen (2-Quadranten). Die PSB versorgt den Wechselrichter mit Strom, wenn Strom von den Batterien angefordert wird, und senkt den Strom während des Ladezyklus. Durch das Umgeben des Wechselrichters mit programmierbaren Leistungsbauelementen, wie der PSI- und PSB-Serie, behalten Sie die volle Kontrolle und können effektive und wiederholbare Tests durchführen.

EA-Vorteile:
  • Bidirektional
  • Hohe Leistungsdichte
  • Batterie-Simulation
  • Arbiträrer Wellenform- und Funktionsgenerator
  • Spannungsmodelle bis zu 2000V
  • Niedrige EMC
  • Erfahrung in der Industrie
  • Plug-and-Play-Parallelschaltung bis zu 2 MW