Über uns

Über das Unternehmen

Leistungselektronik "made in Germany"

Die EA-Elektro-Automatik GmbH & Co. KG ist Deutschlands führender Hersteller in der Laborstromversorgung, bei Hochleistungs-Netzgeräten und elektronischen Lasten. Im Jahr 1974 gründete Helmut Nolden das Unternehmen mit der Vision, hochqualifizierte Stromversorgungssysteme für alle Anwendungen zu entwickeln. Heute ist die EA-Elektro-Automatik ein global agierendes, mittelständisches Unternehmen.

Stromversorgungen für Forschung, Entwicklung und Industrie

Wir entwickeln, forschen und fertigen auf einer Fläche von 10.000 m2 am Hauptstandort in Viersen, Nordrhein-Westfalen, und verfügen über Niederlassungen in China und Russland. Mithilfe eines weitverzweigten Händlernetzes liefern wir Hightech-Technologie in die ganze Welt.

Unsere Geräte werden in der Forschung und Entwicklung sowie bei industriellen Anwendungen in folgenden Branchen eingesetzt:

  • Automotive und Elektromobilität
  • Elektrochemie
  • Prozesstechnologie
  • Alternative Energien
  • Telekommunikation

Imagefilm

EA Elektro-Automatik - Blick hinter die Kulissen 

EA Meilensteine

+  2012
Alle EA-Geräte ab 1 KW werden wahlweise mit Touch-Panel ausgestattet

+  2012
Elektronische Lasten mit Netzrückspeisung bis 105 KW

+  2011
Gründung der EA Elektro-Automatik Co. Ltd. in Shanghai Hochleistungs-Labor- und Industrienetzgeräte mit PFC, Resonanzwandler und auto-ranging output bis 150 KW

+  2009
Einführung einer Micro-Controller Steuerung für alle Labornetzgeräte ab 640 W

+  2007
Weltneuheit: 
Labornetzgeräte Serie mit flexibler Ausgangsleistung -
getaktet in 1,5 bis 9 KW und 0... 80 V und 0... 300 V.

+  2005
getaktete Labornetzgeräte Familie 160 W, 320 W und 640 W
In 0... 16 V, 0... 32 V, 0... 65 V und 0... 150 V

+  2003
Zweistufige Hochleistungs-Resonanzwandler Stromversorgung mit Economy Controller

+  2002
Stromversorgung für die Telekommunikation mit Fernüberwachung

+  2001
19 Zoll getaktete Netzgeräte

+  1999
Outdoor-Backupsystem für GSM und Richtfunk

+  1998
getakteter Wechselrichter 2500 VA

+  1997
Produktionserweiterung (Halle 3), Helmholtzstrasse auf 10.000 m2. Telekom, Gründung der EAC (Elektro-Automatik-Convertronic). 48 DC USV für Richtfunkantennen, GSM, UMTS

+  1996
Weltneuheit: 
Elektronische Last mit Energierückspeisung 2KW

+  1995
Hochspannungs-Labornetzgeräte mit Resonanzkonverter und Leistungsfaktorkorrektur. Aufbau der Produktionskooperation in China

+  1985
Produktionserweiterung (Halle 2),Helmholtzstrasse Unternehmensneuheit: primär getaktete Labornetzgeräte

+  1981
Gründung der EA Elektro-Automatik in Viersen, am Neubau in Viersen, Helmholtzstrasse, mit 2.000 m2 Nutzfläche. Sortiment: Labornetzgeräte, Wechselrichter, Ladegeräte

+  1974
Gründung der EA Elektro-Automatik in Viersen, am Kronenfeld, durch Helmut Nolden. Fertigung von linear geregelten Netzgeräten für Hobby, Industrie- und Funktechnik (CB, HAM)