Fertigung

Elektronik-Fertigung made in Germany

EA Elektro-Automatik produziert seine Stromversorgungssysteme und elektronische Lasten auf rund 6.000 m² in Viersen am Niederrhein. Wir haben eine hohe Fertigungstiefe. So bestücken wir alle Elektronik-Komponenten für unsere Kernprodukte inhouse. In unserer Leiterplatten-Fertigung montieren wir SMT-(=Surface Mounted Technology) sowie THT–Bauteile (=Through Hole Technology) auf modernen Bestück- und Lötanlagen. Sowohl während der Fertigungsprozesse als auch bei der Endkontrolle durchlaufen unsere Produkte mehrere Prüfphasen. Nach der Bestückung erfolgt die erste Prüfphase – die der Baugruppenprüfung: Computergesteuerte Systeme testen die Leiterplatten auf ihre Funktionsfähigkeit.

Anschließend setzen unsere Monteure die einzelnen Baugruppen in der Gerätemontage zu Komplettgeräten zusammen. Von der Kabelfertigung über die hauseigene Schlosserei ist unsere Fertigung für alle Anforderungen bestens ausgestattet: Ob Serienproduktion, Prototypen oder individuelle Anpassung – unsere Fachkräfte führen alle Arbeitsschritte selbst und somit schnell aus. Standardisierte Prozesse sorgen über alle Phasen hinweg für eine schlanke und effiziente Produktion. Doch bevor unsere Geräte unser Haus verlassen, durchlaufen sie verschiedene automatisierte Testsysteme zur Qualitätssicherung. Und das alles bei vollem ESD-Schutz über die gesamte Prozesskette.

SMD-Bestückung

In der SMD-Abteilung bestücken wir alle Bauteile maschinengestützt: Moderne Bestückungsautomaten garantieren Ihnen Leiterplatten in hoher Fertigungsqualität.

 

THT-Bestückung

Ob Wellenlöten oder Selektivlöten – mithilfe unserer bleifreien Verlötung unter Stickstoff erzeugen wir hochwertige Lötstellen.

 

Baugruppen-Prüfung

Intelligent prüfen. Computergesteuerte Funktionstestsysteme prüfen unsere bestückten Leiterplatten schnell und sicher.

 

Gerätemontage

In der Gerätemontage setzen wir alle Komponenten zum fertigen Gerät zusammen.

 

Geräteprüfung

Unsere Qualität für Ihre Sicherheit: Fünf computergesteuerte Testschritte – erst dann dürfen unsere Netzgeräte aus dem Haus.